Deutsche Version


- Angabe der Mandate und der Entlohnung

Seit dem 1. Januar 2015 und seit Inkrafttreten des Artikels 1 des Dekrets vom 28. April 2014 zur Abänderung des Dekrets vom 27. Mai 2004 über die Ausübung gewisser Zuständigkeiten der Wallonischen Region im Bereich der untergeordneten Behörden durch die Deutschsprachige Gemeinschaft, ist einzig die Deutschsprachige Gemeinschaft zuständig, um die Organisation und die Kompetenzen der deutschsprachigen Gemeinden zu bestimmen.

- Damit ist sie auch zuständig für die Anwendung der dazugehörigen Bestimmungen, die im Kodex der lokalen Demokratie und Dezentralisierung enthalten sind. Darunter befinden sich die Bestimmungen, die im fünften Teil des Kodex aufgezählt sind, und die die Mandats- und Entlohnungskontrolle betreffen.

- Infolgedessen :

- Seit dem 1. Januar 2015 übt die Direktion der Kontrolle der Mandate keine einzige Datensammlungs- und Kontrollkompetenz mehr gegenüber deutschsprachigen Inhabern eines ursprünglichen kommunalen Mandats aus.

- Die Mandatare von deutschsprachigen Gemeinden müssen als solche keine Erklärung 2015 der Mandate und Entlohnungen bei der Direktion der Kontrolle der Mandate einreichen.

- Kontakte
Haben Sie Fragen ?
Kontaktieren Sie das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft